Covid-19 Schutzmassnahmen ab 11. Mai 2020

Der Billard Club bleibt für Gäste und Passanten zu ab 11. Mai

Die Covid-19-Schutzmassnahmen des Schweizerischen Billard-Verbands liegen vor, die es erlauben ab dem 11. Mai 2020 einen eingeschränkten Spielbetrieb wieder aufzunehmen. Der Billard Club Zürich setzt die Massnahmen wie folgt um:

  • Der Billard Club ist bis auf Weiteres für Passanten und Gäste geschlossen.
  • Die Eingangstüre bleibt geschlossen.
  • BCZ-Mitglieder können den Club zu Trainingszwecken nutzen.
  • Wettkampfmässige Turniere und andere Clubanlässe finden keine statt.
  • Wir sind verpflichtet, eine Präsenzliste zu führen, um im Fall einer Erkrankung eine Rückverfolgung, wer mit wem im Club war, vornehmen zu können. Rechts der Glastüre ist eine Liste angebracht, wo man sich bitte mit Namen und Aufenthaltszeit einträgt.
  • Auf dem Tischchen darunter stehen Desinfektionsmittel für die Hände und Reinigungsmaterial ev. für Tischrahmen, Hilfsqueues, Queues, etc.
  • Wir halten die Hygiene- und Verhaltensregeln des Bundesamtes für Gesundheit ein: kein Händeschütteln, Abstand von zwei Metern.
  • Mitglieder mit Krankheitssymptomen sind gebeten, den Club nicht zu besuchen und, wie in den offiziellen Massnahmen genannt, sich zuhause auszukurieren

Mit freundlichen Grüssen, der Vorstand.

Veröffentlicht durch (159 Wörter)